Aller au contenu principal

Introduction

Gute Mahlsteine sind ganz wesentlich für einen aromatischen Kaffee. Die Bohnen werden dann nicht verquetscht, sondern schön geschnitten, und das Mahlgut feiner.

  1. Stecker ziehen!
    • Stecker ziehen!

    • Alle Anbauteile wie Wassertank Brühgruppe Tropfschale etc. entfernen

  2. Der Bohnenbehälter ist mit zwei Schrauben befestigt. Lösen und abheben. Der Versteller des Mahlwerks muss gelöst werden. Position markieren oder fotografieren. Bei diesem Typ ist er durch eine Schraube fixiert, bei anderen ist er nur gesteckt.
    • Der Bohnenbehälter ist mit zwei Schrauben befestigt. Lösen und abheben.

    • Der Versteller des Mahlwerks muss gelöst werden. Position markieren oder fotografieren. Bei diesem Typ ist er durch eine Schraube fixiert, bei anderen ist er nur gesteckt.

  3. Hier sind zwei Schrauben, die entfernt werden müssen.
    • Hier sind zwei Schrauben, die entfernt werden müssen.

  4. Die Schrauben befinden sich auf der Unterseite der Abdeckung. Bei diesem Typ hier sind es insgesamt vier Schrauben die gelöst werden müssen. Die Schrauben befinden sich auf der Unterseite der Abdeckung. Bei diesem Typ hier sind es insgesamt vier Schrauben die gelöst werden müssen. Die Schrauben befinden sich auf der Unterseite der Abdeckung. Bei diesem Typ hier sind es insgesamt vier Schrauben die gelöst werden müssen.
    • Die Schrauben befinden sich auf der Unterseite der Abdeckung. Bei diesem Typ hier sind es insgesamt vier Schrauben die gelöst werden müssen.

  5. Fix Kits pour Android

    Remplacer l'écran ou la batterie est à portée de kit !

    Acheter maintenant

    Fix Kits pour Android

    Remplacer l'écran ou la batterie est à portée de kit !

    Acheter maintenant
  6. Die Haube kann nun abgehoben werden: zuerst an der hinteren Seite links und rechts anfassen und etwa 10 cm nach oben heben. Das klemmt manchmal etwas. Dann die Schläuche die zum Wassertank führen abschieben. Eventuell noch einzelne Kabel abstecken, (z.B. den gelb-grünen Schutzleiter) später bloß nicht vergessen!
    • Die Haube kann nun abgehoben werden: zuerst an der hinteren Seite links und rechts anfassen und etwa 10 cm nach oben heben. Das klemmt manchmal etwas.

    • Dann die Schläuche die zum Wassertank führen abschieben. Eventuell noch einzelne Kabel abstecken, (z.B. den gelb-grünen Schutzleiter) später bloß nicht vergessen!

    • Dann kann die Haube nach schräg vorne weggezogen werden, sie gleitet dabei über den Heißwasserablauf.

    • Die meisten Reparaturen lassen sich auch durchführen, wenn die Haube noch teilweise aufliegt, sie braucht dann nicht komplett abgenommen werden.

    • Die Haube ist noch mit verschiedenen Kabeln angeschlossen. Wenn du sie ganz abnehmen willst, musst du diese Kabel lösen.

  7. Beachte die blauen Markierungen. Drehe den äußeren Ring solange gegen die Uhr bis die blauen Marken gegenüber stehen. Dann kann der Ring abgehoben werden. Sauge gleich alles Kaffeemehl ab. Dann kann der Ring abgehoben werden. Sauge gleich alles Kaffeemehl ab.
    • Beachte die blauen Markierungen. Drehe den äußeren Ring solange gegen die Uhr bis die blauen Marken gegenüber stehen.

    • Dann kann der Ring abgehoben werden. Sauge gleich alles Kaffeemehl ab.

  8. Die Kreuzschlitzschraube, welche den Mahlkegel festhält hat ein Linksgewinde, also "falschrum" drehen! Die Schraube ist oft unter Teilen von Kaffeebohnen versteckt. Nach Lösen der Schraube kann man zunächst die Einzugsschnecke abheben, dann vorsichtig den Mahlkegel. Man sieht die drei Kugeln der Rutschkupplung. Vorsichtig herausheben und sicher aufbewahren.
    • Die Kreuzschlitzschraube, welche den Mahlkegel festhält hat ein Linksgewinde, also "falschrum" drehen! Die Schraube ist oft unter Teilen von Kaffeebohnen versteckt.

    • Nach Lösen der Schraube kann man zunächst die Einzugsschnecke abheben, dann vorsichtig den Mahlkegel. Man sieht die drei Kugeln der Rutschkupplung. Vorsichtig herausheben und sicher aufbewahren.

  9. Der Mitnehmer kann nach oben gezogen werden. Achte auf die drei Federn auf denen die Kügelchen der Rutschkupplung liegen, diese ebenfalls sicher aufbewahren.
    • Der Mitnehmer kann nach oben gezogen werden. Achte auf die drei Federn auf denen die Kügelchen der Rutschkupplung liegen, diese ebenfalls sicher aufbewahren.

    • Alle Teile werden gründlich gereinigt und entfettet.

  10. Die Kappe des Mahlrings kann entfernt werden, indem man die kleinen Rasten abwechselnd links und rechts mit einen Schraubenzieher eindrückt. Der Mahlring ist mit Klammern befestigt. Mit dem Schraubenzieher zur Seite drücken , dann kann der Mahlring gelöst werden. Auch hier wird alles schön gesäubert, dann der neue Ring eingedrückt und der Deckel aufgesetzt.
    • Die Kappe des Mahlrings kann entfernt werden, indem man die kleinen Rasten abwechselnd links und rechts mit einen Schraubenzieher eindrückt.

    • Der Mahlring ist mit Klammern befestigt. Mit dem Schraubenzieher zur Seite drücken , dann kann der Mahlring gelöst werden.

    • Auch hier wird alles schön gesäubert, dann der neue Ring eingedrückt und der Deckel aufgesetzt.

  11. Hier liegen alle Teile.
    • Hier liegen alle Teile.

    • Der Mitnehmer wird wieder eingesetzt. Dann die drei Federn und Kügelchen eingesteckt. Beim Ausetzen des neuen Mahlkegels aufpassen, dass die Kugeln in den Vertiefungen auf der Unterseite sitzen.

    • Dann die Einzugsschnecke so aufstecken, dass sie richtig in die Nuten eingreift.

    • Zuletzt die Zentralschraube einsetzen, den Kegel etwas nach unten drücken und die Schraube anziehen. Erinnerung: Linksgewinde, also "falschrum".

  12. Hinweis: Das Gewinde des Einstellrings soll schön von Mehlstaub frei sein, dies kann man durch Auf- und Zuschrauben erreichen.
    • Hinweis: Das Gewinde des Einstellrings soll schön von Mehlstaub frei sein, dies kann man durch Auf- und Zuschrauben erreichen.

    • Der montierte Mahlring wird eingelegt. Zunächst stehen dann die Markierungen gegenüber. Der äußere Ring wird soweit zugedreht, bis sich ein Widerstand spüren lässt. So sitzen die Mahlsteine aufeinander.

    • Dann wird er wieder etwa 15 Rasten weit zurückgedreht. Dies ist etwa die mittlere Einstellung des Mahlgrads, kann aber später auch noch feinjustiert werden.

Conclusion

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

Une autre personne a terminé cette réparation.

VauWeh

Membre depuis le 19/10/2015

78 252 Réputation

88 tutoriels rédigés

Hallo,

unabhängig aller Farben und Pfeilen auf dem Mahlring bzw. Einstellring ist der Mahlring beliebig in die drei Nuten des Einstellringes einzusetzen. Danach den Einstellring im Uhrzeigersinn soweit drehen, dass Widerstand spürbar ist. Danach ca. 14 Rastungen gegen Uhrzeigersinn drehen. Feineinstellung nach Mahltest.

Wilfried Billich - Réponse

Achtung! Viele der neu gekauften Mahlsets sind falsch, Mahlstein und Mahlring sind nicht zueinander abgestimmt. Zu erkennen, wenn der Mahlstein im Mahlring auf glatter Fläche aufliegt und der Spalt zu Mahlring mehr als 1-2 mm groß ist.

Wilfried Billich - Réponse

Ajouter un commentaire

Afficher les statistiques:

Dernières 24 heures : 3

7 derniers jours : 27

30 derniers jours : 101

Total : 907