Aller au contenu principal

Réparez vos affaires

Droit à la réparation

Pièces & Outils

Anglais
Allemand

Traduction de l’étape 15

Étape 15
Samsung Galaxy S6 Repairability Score: 4 out of 10 (10 is easiest to repair). Many components are modular and can be replaced independently.
  • Samsung Galaxy S6 Repairability Score: 4 out of 10 (10 is easiest to repair).

  • Many components are modular and can be replaced independently.

  • The S6 doesn't have the S5's display-first entry, but the display still needs to be removed if you want to replace the USB port.

  • Unlike the S6 Edge, the battery can be removed without first ousting the motherboard—but tough adhesive and a glued-on rear panel make replacement more difficult than necessary.

  • Front and back glass make for double the crackability, and strong adhesive on the rear glass makes it very difficult to gain entry into the device.

  • Replacing the glass without destroying the display is probably impossible.

Das Samsung Galaxy S6 erhält 4 von 10 Punkten auf unserer Reparierbarkeits-Skala (10 ist am einfachsten zu reparieren).

Viele Komponenten sind modular und können unabhängig voneinander ausgetauscht werden.

Beim S6 muss im Gegensatz zum S5 nicht erst das Display ausgebaut werden, um ins Innere des Gerätes zu gelangen, aber wenn du den USB Port ersetzen willst, musst du das Display entfernen.

Im Gegensatz zum S6 Edge kann der Akku entfernt werden, ohne dass vorher das Motherboard ausgebaut werden muss. Aber starker Kleber und eine eingeklebte Rückabdeckung machen den Austausch schwerer als nötig.

Eine Vorder- und eine Rückseite aus Glas verdoppelt die Zerbrechlichkeit und starker Kleber auf dem Rückglas erschwert den Zugang zum Inneren des Gerätes erheblich.

Es ist wahrscheinlich unmöglich das Glas zu ersetzen ohne das Display zu zerstören.

Vos contributions sont faites dans le cadre de la licence open source Creative Commons.