Aller au contenu principal

Réparez vos affaires

Droit à la réparation

Pièces & Outils

Anglais
Allemand

Samsung Galaxy S6 Teardown

Informations sur le tutoriel

= Terminé = Incomplet

    Décrivez la pièce ou le composant spécifique de ce device sur lequel vous êtes en train de travailler. Par ex : batterie

    Créer un titre.

    Ce résumé en 1-2 phrases brèves apparaîtra dans les résultats de recherche.

    Communiquez des informations de base avant que le lecteur ne se plonge dans le tutoriel.

    Étapes du tutoriel

    Étape 1 — Samsung Galaxy S6 Teardown

    Verglichen mit dem S5 sieht das S6 definitiv besser aus – zumindest auf dem Papier. Die Spezifikationen sind absolut identisch wie die des S6 Edge:

    Étape 2

    Genau wie sein Bruder mit den abgerundeten Kanten verfügt das neue Galaxy über ein Gorilla Glas 4 auf der Vorder- und der Rückseite.

    Étape 3

    Das S6 Edge war übelst schwer zu öffnen, und das S6 hat höchstwahrscheinlich den gleichen fiesen Kleber. Dieses Galaxy sieht vielleicht von außen ganz unschuldig elegant aus, aber es ist ein ganz schön zähes Ding. Aber wir nehmen den Kampf auf und erwärmen es mit einem iOpener.

    Étape 4

    Die Rückabdeckungen sehen so ähnlich aus, dass wie sie zum Vergleich nebeneinander legen: wie zu erwarten war, ist die S6 Edge Rückabdeckung etwas kleiner als die standard S6 Rückabdeckung (links).

    Étape 5

    Zeit, dieses Galaxy noch weiter zu öffnen.

    Étape 6

    Wer treibt das Smartphone an? Der Akku!

    Étape 7

    Das Galaxy verfügt über einen 3,85 V, 9,82 Wh Akku, der Samsung zufolge bis zu 23 Stunden 3G Gesprächszeit, 12 Stunden Wi-Fi Internet-Nutzung sowie bis zu 57 Stunden Musikwiedergabe bietet.

    Étape 8

    Das Motherboard wird immer noch durch die Anziehungskraft eines nervigen Daughterboard-Steckers gehalten. Wir heben es geschwind mit einem Spudger an, um uns das näher anzusehen.

    Étape 9

    Wir schnappen uns eine Pinzette, um die Kameras des Galaxy genauer zu untersuchen.

    Étape 10

    Wir betrachten zunächst einmal die Rückseite des Motherboards und finden ein paar bekannte Schwergewichte:

    Étape 11

    Ein paar bekannte Gesichter zieren auch die Vorderseite des Motherboards:

    Étape 12

    Der Versuch, das Daughterboard hochzuhebeln misslingt aufgrund der Softbutton LED Kabel.

    Étape 13

    Wenn es erst einmal herausgelöst ist, ermöglicht das Daughterboard einen guten Blick auf seinen Kopfhöreranschluss sowie seinen super modernen microUSB (2.0) Port.

    Étape 14

    Nach dem Ausbau des Displays finden wir denselben STMicro FT6BH Touchscreen Controller wie im S6 Edge.

    Étape 15

    Das Samsung Galaxy S6 erhält 4 von 10 Punkten auf unserer Reparierbarkeits-Skala (10 ist am einfachsten zu reparieren).

    Vos contributions sont faites dans le cadre de la licence open source Creative Commons.